Traumdeutung Verstorbene Großmutter

BEDEUTUNG: Traumdeutung verstorbene großmutter symbolisiert dass ihr unterdrückter Ärger ist kurz davor, zu explodieren. Sie sind stolz auf Ihre Arbeit, auch wenn es sich um niedere oder unbedeutende Arbeiten handelt. Ihre harte Arbeit wird wenig oder keinen Gewinn bringen. Sie sind von Enthusiasmus, Aufregung oder Ideen erfüllt. Irgendetwas in Ihrem Leben muss untersucht und genauer betrachtet werden.

BALD: Traumdeutung verstorbene großmutter besagt dass sie sind bereit, neue Herausforderungen anzunehmen. Am besten ist es, bei jedem Schritt, den man macht, gut zu meditieren, wenn er mit Geld zu tun hat. Das ist etwas anderes als alles, was Sie bisher getan haben. Es ist Zeit für eine ärztliche Untersuchung. Sie erleben gewisse Veränderungen in Ihrer Lebensauffassung.

ZUKUNFT: Traumdeutung verstorbene großmutter signalisiert dass der Kontakt mit Wasser wird Sie für neue Ideen öffnen. Endlich beginnen Ihre Bemühungen Früchte zu tragen. In einer Weile werden Sie alles anders sehen. Die Emotionen werden intensiv, aber sehr angenehm sein. Sie werden davon ausgehen müssen, dass Sie, wenn Sie sich entspannter fühlen wollen.

BERATUNG: Stellen Sie sie Ihren Vorgesetzten vor, da einige von ihnen gut ankommen werden. Nutzen Sie die günstige Situation in dieser Hinsicht, um einige Wunden zu schließen.

WARNUNG: Versuchen Sie, nichts für etwas Überflüssiges auszugeben. Fließen Sie mit diesem Strom, lassen Sie sich treiben, widersetzen Sie sich nicht.

Verbreitet die Liebe

"Das Orakel" ist hier, um Ihre Träume zu deuten!

guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Conny

Meine verstorbene Großmutter, sie machte keinen kranken Eindruck, stand im Raum und sagte, ich soll ihr eine Tablette bringen.
Es war eine weiße Blutdrucktablette die ich ihr gab.
Sie zeigte dem verstorbenen Großvater, er saß in einem Sessel, anerkennend, dass ich ihr die Tablette gebracht habe.

Conny

💕Danke. Obwohl ich meine Arbeit gut mache, wurde ich von meinem Arbeitgeber völlig unnötig sehr verbal beleidigt.
Einfach so, es war nichts vorgefallen.
Habe jetzt gekündigt und hatte heute einen Traum, in dem ein Arbeitskollege eine Rolle spielte.